Die Tunnellüftungszentrale wird über einen Korridor mit den technischen Räumen in der UV Engi verbunden. In ihr sind die beiden Abluftventilatoren für die Rauchabsaugung aus dem Fahrraum des Galgenbucktunnels installiert. Die Ventilatoren sind saugseitig mit dem Abluftkanal des Tunnels, druckseitig mit dem Abluftbauwerk / Kamin verbunden. Der Zugang zum saug- und druckseitigen Abluftkanal erfolgt über druckdichte Türen aus der Lüftungszentrale heraus.

Nachfolgende Auflistung fasst die wesentlichen Leistungen zusammen:
Beschaffung / Herstellung, Lieferung & Montage der Lokalsteuerungen
- Beschaffung / Herstellung, Lieferung sämtlicher Sensoren für die Lüftungssteuerung
- Programmierung der komplexen Steuerungen sowie Einbindung in das bestehende Leitsystem (UeLS)
- Inbetriebsetzung der Anlagen
- Erstellen und Nachführung der Dokumentation

Auf der Ortsdurchfahrt über die Achse Klettgauerstrasse/Schaffhauser Strasse liegt der durchschnittliche tägliche Verkehr bei über 20'000 Fahrzeugen pro Tag. Mit dem neuen Tunnel soll die Funktionsfähigkeit des Anschlusses Schaffhausen Süd langfristig sichergestellt und die Gemeinde Neuhausen am Rheinfall vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Durch die direkte Anbindung des Klettgaus sowie die flankierenden Massnahmen auf dem untergeordneten Strassennetz, wird der Verkehr auf dem Nationalstrassenzubringer gebündelt.

Das Bundesamt für Strassen ASTRA hat den Auftrag für das Los E31 Lüftungssteuerung an die Firma Ticos E&S AG vergeben. Die Firma Ticos E&S AG bedankt sich recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.